Tag "Luftverkehr" - Tagged: 565


Auswirkungen des Brexit: Flugsuchen nach Großbritannien steigen um 11 Prozent

Das Brexit-Votum hat nicht nur die Briten selbst erschüttert, auch die Deutschen machen sich Gedanken – und wollen vor dem großen Knall offensichtlich noch mal auf die Insel: Eine Auswertung einer Reise-Suchmaschine hat ergeben, dass die Suchanfragen nach Großbritannien im Vergleich zum Vorjahr um 11 Prozent gestiegen sind.  


Flughafen-Verspätungs-Ranking 2017: Das sind Deutschlands unpünktlichste Airports

 Analyse der verspäteten und ausgefallenen Flüge an deutschen Flughäfen im ersten Halbjahr 201: In Tegel, München und Frankfurt ist mindestens jeder fünfte Flug verspätet. Deutsche Fluggäste mit Entschädigungsanspruch von über 150 Millionen Euro.


Lufthansa in Turbulenzen: "ZDFzoom" über Service und Sicherheit

Mit 1,75 Milliarden Euro Gewinn hat Lufthansa im vergangenen Jahr eines der besten Ergebnisse der Unternehmensgeschichte erreicht - doch die Kranich-Airline will rigoros sparen. "ZDFzoom" blickt am Mittwoch, 5. Juli 2017, 23.15 Uhr, auf "Lufthansa in Turbulenzen" und fragt: "Was wird aus Service und Sicherheit?"


39 Prozent der Deutschen umgehen Gepäckvorschriften bei Flugreisen: Umfrage eines Online-Reiseportals deckt europäische Unterschiede auf

Die Deutschen beweisen Köpfchen beim Umgehen von Gepäckvorschriften: So tricksen 39 Prozent von ihnen, um entsprechende Gebühren bei Flugreisen zu vermeiden. Das zeigt eine aktuelle Umfrage* eines Online-Reiseportals. 11.000 Seitenbesucher aus acht Ländern haben daran teilgenommen.
 


Fluggäste verschenken hunderte Millionen Euro: Rechte bei Flugverspätungen weitgehend unbekannt

Fluggäste verzichten jedes Jahr auf hunderte Millionen Euro Entschädigungszahlungen von Fluglinien. Der Grund: die Rechte und Ansprüche bei Verspätungen sind einer großen Mehrheit der Passagiere nicht bekannt.


Air Berlin will knapp 500 Stellen bei Flugzeugwartung streichen

Technikstandorte Stuttgart, Nürnberg, Hamburg und Frankfurt vor Schließung Berlin - Die Fluggesellschaft Air Berlin will im Zuge der Umstrukturierung in seiner Techniksparte bundesweit fast 500 Stellen streichen. Die Wartung der Flugzeuge solle künftig nur noch in München, Düsseldorf und Berlin erfolgen, sagte Anja Schlosser, Luftverkehrsexpertin der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) am Freitag in Berlin. Die Wartungsstandorte in Stuttgart, Nürnberg, Hamburg und Frankfurt am Main sollen demnach geschlossen werden. Auch in München, Düsseldorf und Berlin sollen Stellen abgebaut werden. Die Zahl der Mitarbeiter bei Air Berlin Technik soll Verdi-Angaben zufolge von derzeit mehr als 1300 auf 830 sinken. Das angeschlagene und seit Jahren hoch defizitäre Luftfahrtunternehmen Air Berlin soll im Zuge der Sanierung von derzeit mehr als 140 auf künftig nur noch 75 Maschinen schrumpfen. Etwa 1200 Mitarbeiter sollen nach Unternehmensangaben entlassen werden. 40 Flugzeuge mit Besatzung will Lufthansa für seine Billigtochter Eurowings mieten. Der größte europäische Reisekonzern TUI könnte am 26. Oktober in Hannover darüber entscheiden, ob eigene TUIfly-Maschinen und weitere Flugzeuge von Air Berlin künftig in eine insgesamt 35 Maschinen starke Touristiksparte unter dem Schirm des Air-Berlin-Merheitsaktionärs Etihad eingebracht werden. TUIfly-Mitarbeiter hatten sich nach Veröffentlichung der Pläne in so großer Zahl krank gemeldet, dass der Urlaubsflieger seinen Betrieb vorübergehend komplett einstellen musste.


"Faszination Flughafen": WDR-Doku blickt in Düsseldorf, Dortmund und Köln/Bonn hinter die Kulissen

Sie sind Sehnsuchtsorte, eigene Universen und geschäftige Arbeitsplätze: Die neue, dreiteilige WDR-Reihe "Faszination Flughafen" blickt hinter die Airport-Kulissen von Düsseldorf (7.10., 20.15 Uhr, WDR Fernsehen), Dortmund (14.10., 20.15 Uhr) und Köln/Bonn (21.10., 20.15 Uhr).