Start für neues Jobportal mit den meisten Stellenangeboten in Hotellerie und Gastronomie



Über 50.000 offene Stellen bei Jobsterne – Größtes Angebot für Bewerber

Stuttgart/Köln - Großer Marktstart auf der ANUGA in Köln: Mit Jobsterne startet die AHGZ Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (Matthaes Verlag, Stuttgart) die erste Job-Suchmaschine für Hotellerie und Gastronomie. Das neue Jobportal bietet nachweislich die meisten Stellenangebote im Gastgewerbe, aktuell über 50.000. Dahinter steckt eine innovative Suchmaschinen-Technologie, die alle relevanten Webseiten von Hotels, Restaurants und Cateringunternehmen betrieben sowie andere Jobportale nach neuen Stellenangeboten täglich durchsucht. Sucht man nach einem bestimmten Beruf oder Stellenprofil, werden die gefundenen Stellenangebote nach dem Google-Prinzip in Trefferlisten dargestellt. Per eMail-Newsletter können sich Stellensuchende täglich über neue Angebote aus der gesamten Branche informieren lassen. Die vielfältigen Suchfunktionen von Jobsterne sind kostenfrei.

Jobsterne bietet in Sekundenschnelle das mit Abstand größte Angebot an offenen Arbeitsstellen im Gastgewerbe. „Unser Ziel ist es, der Branche den bestmöglichen Service zu bieten. Mit über 13.000 freien Stellen für Köchinnen und Köche sowie mehreren hundert Stellenangeboten für Hoteldirektoren zeigt Jobsterne, wo man den nächsten Karriereschritt beginnen kann“, sagte Joachim Eckert, Verlagsleiter der AHGZ. Die Stellensuche gelingt mühelos und schnell – einfach den gewünschten Beruf und die bevorzugte Stadt eingeben – und auf Anhieb werden die verfügbaren Jobs angezeigt. „Der große Unterschied zu bekannten Jobportalen ist: Bei Jobsterne werden auch die Webseiten der Hotel- und Gastronomiebetriebe durchsucht, und zwar täglich“, so Marc D’Addetta, der Projektleiter von Jobsterne. „Dadurch erhält man mit Jobsterne einen umfassenden Überblick nahezu aller verfügbarer freien Stellen, die im Internet veröffentlicht sind“.

Für die Einführung von Jobsterne startet die AHGZ die größte Werbekampagne in der eigenen, 111-jährigen Verlagsgeschichte. Der offizielle Startschuss erfolgt mit Unterstützung des DEHOGA-Bundesverbandes auf der internationalen Lebensmittel-Fachmesse ANUGA in Köln. Um die Job-Suchmaschine bei den mehr als eine Million Beschäftigten der Branche bekannt zu machen, werden Anzeigen in ausgewählten Publikumstiteln und wichtigen Fachmedien der Branche geschaltet. Parallel dazu kommen Online-Maßnahmen, Gewinnspiele und zahlreiche Auftritte bei Veranstaltungen und Messen zum Einsatz. Für das kommende Jahr sind weitere außergewöhnliche Aktivitäten in Planung.

 

Grafik: AHGZ