Instagrammable Recife: Die fünf beliebtesten Foto-Motive der brasilianischen Küstenstadt



Brasilien ist bekannt für unvergleichlich schöne Fotomotive. Recife, im Bundesstaat Pernambuco gelegen, ist hier keine Ausnahme. Die historische Stadt, in der mehrere Flüsse auf das Meer treffen, ist eine außergewöhnliche Mischung aus Metropole, endlosen Stränden und einer bunten Historie. Brasilia - Wer sich in der Natur zu verlieren und ebenso geschäftige Einkaufsviertel zu erkunden und einen Tag am Strand zu verbringen möchte, wird die Vielseitigkeit der Stadt genießen. Hier finden Sie die fünf beliebtesten Foto-Spots der brasilianischen Küstenstadt. Boa Viagem   Wer nach Recife fährt landet beinahe zwangsläufig am Strand Boa Viagem, der eine naturbelassene Küste von mehr als sieben Kilometern Länge umfaßt. Ein Korallenriff schützt durch seine wunderschöne natürliche Barriere beim Schwimmen und Spielen vor dem offenen Meer. Der blaue Himmel trifft auf das türkisfarbene Wasser...alles wartet nur auf eine Fotosession. Recife Antigo, die “Alte Stadt” Nachdem die Füße im Sand entspannen konnten, ist es eine gute Idee, die Sandalen für einen Spaziergang durch Recife Antigo anzuziehen. Die "Alte Stadt", wie sie manchmal auch genannt wird, ist das Zentrum von Recife und lockt mit einer charmanten Architektur. Das kulturelle Erbe von Recife ist durchdrungen von einzigartiger Kunst. In Recife Antigo findet man Skulpturen auf den Straßen der Stadt sowie Museen und Kulturzentren. Den Besucher erwarten pittoreske Straßenzüge mit historischen Gebäuden in tropischen Farben. Entspannt genießen hier die Menschen Getränke und Speisen in den vielen Cafés und Restaurants. #Instafood! Abtauchen in die verschiedenen Restaurants von Recife ist ein Muss für Liebhaber von Food-Selfies. Die Präsentation auf dem Teller, die einzigartigen Speisen und die Einrichtungen der schönen Restaurants sind beeindruckend. Die frischen und aromatischen Speisen sind ausgesprochen schmackhaft. Lassen Sie sich während Sie in Recife sind das Trockenfleisch mit frittiertem Maniok, regional bekannt als "Carne de Charque mit Mandioka Frita" (Bild), nicht entgehen. Auch den Rabada, einen saftigen Rindereintopf, und die Bolo de Rolo, eine leckere Teigrolle mit Guavensirup, sollte man unbedingt testen. Einfach köstlich! Frevo, der Rhythmus und die Seele der Stadt Frevo bedeutet übersetzt "überkochen" oder „überschäumen“ und das ist die treffendste Art, diesen Musik- und Tanzstil zu beschreiben. Seine Ursprünge sind eng mit der Karnevalssaison in Recife verwoben. Die zunehmende Beliebtheit dieser Feiertage spürt man auch beim Frevo. Der Tanzstil mit akrobatischen Tanzschritten und Sprüngen steigert sich langsam aber stetig zur Musik.  In Recife gibt es mit dem Paço de Frevo ein eigenes Frevo-Museum, das die Geschichte, Kostüme, Instrumente und Musik in seiner ganzen farbenfrohen Pracht zeigt. Die warmen, bunten und schillernden Farben der Frevo-Kultur sind perfekt für einen Instagram Post. Praça do Marco Zero (Marco Zero Platz) Es gibt wahrscheinlich keinen besseren Ort in Recife, um mit der Kamera Bilder von Einheimischen und Touristen einzufangen, als am Marco Zero. Der Platz ist das Herz der Stadt, hier beginnen die Karnevalsumzüge und hier trifft man sich. Ein Muss für jeden Recife-Besucher. Am Marco Zero starten auch die kurzen Bootsfahrten zum berühmte Skulpturenpark, ein echtes Highlight für jeden Hobby- und Profifotografen.