Travelequipment


Viele Airlines zocken Fluggäste konsequent ab

Nach jeder Stornierung und jedem Nichtantritt eines Fluges entstehen gesetzliche Rückerstattungsansprüche auf einen Großteil des Ticketpreises. Doch 65 Prozent der Fluggäste - so ein Fluggastrechteportal - wissen bisher nichts von diesen Erstattungsansprüchen. Und von den wenigen Leuten, die ihren Anspruch kennen, fordern angeblich  gerade einmal fünf Prozent ihre Rückerstattung auch tatsächlich ein.


Leiser Fliegen: DLR testet nachrüstbare Technologien zur Lärmminderung

Schon heute sind neue Flugzeuge durch aerodynamische Verbesserungen und weiterentwickelte Triebwerke deutlich leiser als vor Jahren. Spalte an den Landeklappen, Löcher an den Fahrwerken sowie der Ein- und Auslass der Triebwerke tragen aber noch immer zum typischen Flugzeuggeräusch bei. Die Lautstärke dieser Quellen könnte zukünftig mit nachrüstbaren Anbauten hörbar gedämpft und der Fluglärm insgesamt weiter gesenkt werden. Dafür hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit Partnern das Forschungsflugzeug A320 ATRA mit verschiedenen lärmmindernden Anbauten modifiziert.


Südamerika-Reisen: Quito revolutioniert mit einer neuen digitalen Tourismusplattform

GoUIO ist eine kostenlose App mit umfangreichen Informationen für Besucher der Hauptstadt Ecuadors: Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten werden ebenso vorgestellt, wie auch Restaurant- und Hotelempfehlungen. Highlights der Altstadt, Natur und Abenteuer, Besichtigungsorte und Veranstaltungen in Quito sind ebenfalls abrufbar.


Mittelmeer statt Übersee: Touristischer Luftverkehr weiter im Aufwind

Der touristische Luftverkehr wächst 2018 erneut stärker als der Luftverkehr insgesamt. Das zeigt eine nun veröffentlichte Analyse des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit Blick auf die Vorlieben deutscher Flugreisender.


Neue Flugverbindungen nach Portugal

Die Lufthansa wird ab dem 31. März eine neue Direktverbindung von München nach Funchal in ihren Flugplan aufnehmen. Auch die irische Fluggesellschaft Ryanair bietet seit Anfang des Jahres Umsteige-Verbindungen am Flughafen Oporto an. Reisende können so mit einem Zwischenstopp in der nordportugiesischen Metropole weitere Ziele in Portugal erreichen.